Kontakt
Facebook
YouTube
"Geschichten aus dem Wienerwald", Münchner Volkstheater, Copyright: Arno Declair
Bayerische Volkstheater-tage 2018

Das große Amateurtheater-Event der theaterbox.

Herzlich Willkommen!
bei der theaterbox

Wir sind die große Theaterfamilie aus Profis und Amateuren.

Trag Deine Bühne ein!

Hier könnt Ihr Eure Bühne oder eine Bühne Eurer Wahl eintragen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB des theaterbox Ticket-Shops der theaterbox UG (haftungsbeschränkt), vertreten durch die Geschäftsführerin Gabrielle Odinis, Potsdamer Straße 13, 80802 München. Für alle Lieferungen und Leistungen des theaterbox Ticket-Shops gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) - soweit sie nicht gesetzlichen Auflagen widersprechen.

Stand: Juli 2017



Nutzung der Online-Kartenbestellung

Die Benutzung der Online-Kartenbestellung ist ausschließlich Personen über 18 Jahren gestattet, da die Bestellung von Tickets die volle Geschäftsfähigkeit voraussetzt.



Angaben über Veranstaltungen

Informationstexte zu den Veranstaltungen stammen aus Pressemeldungen, vom Veranstalter oder von den Künstlern selbst. Für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben kann keine Gewährleistung übernommen werden.

Aktuelle Veranstaltungsdaten sind, insbesondere am Tag der Veranstaltung, unbedingt dem offiziellen Internetangebot des Veranstalters oder der Tagespresse zu entnehmen.



Vertragsschluss

Der Kunde muss bei der Kartenbestellung seine korrekte E-Mail-Adresse angeben. Die theaterbox UG (haftungsbeschränkt) bzw. deren beauftragter Partner, die newCOMer GmbH Viechtach, nimmt eine korrekte Eingabe und Absendung aller notwendigen Daten zur Zahlungsabwicklung und Überweisung vor. Die Bestellung des Kunden wird durch eine Bestätigungsmitteilung (inkl. Ticket) durch die theaterbox angenommen. Hiermit kommt der verbindliche Vertragsabschluss zustande.

Die angegebenen Ticketpreise beinhalten alle Gebühren sowie die gesetzliche Mehrwertsteuer. Der Gesamtpreis der Bestellung ist nach Vertragsschluss (Bestätigungsmitteilung) sofort per PayPal zur Zahlung fällig, wobei der Kunde die Verantwortung für den Geldeingang trägt. Sofern der Zahlungseingang nicht innerhalb von 5 Werktagen erfolgt, wird die Buchung storniert. Die theaterbox behält sich bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum vor.

Die theaterbox wird alles dafür tun, den Betrieb ihrer Websites im Rahmen der technischen Möglichkeiten von Funktionsstörungen frei zu halten. Sofern es dennoch zu Störungen kommt, kann ein Vertragsschluss für die Dauer der Störung nicht stattfinden. Ein zweiwöchiges Widerrufsrecht bezüglich der Buchung besteht nicht, weil Leistungen im Bereich von terminierten Freizeitveranstaltungen nicht unter den Anwendungsbereich im Sinne des § 312 b, Abs. 3 Nr. 6 BGB über Fernabsatzgeschäfte fallen.



Vertrieb, Versand und Lieferung

Im Anschluss an die Online-Kartenbuchung versendet die theaterbox sofort die Buchungsbestätigung mit den Tickets im Anhang. Für die Zustellung ist der Provider des Empfängers verantwortlich. Mit Versendung werden die Tickets gebucht. In der Bestätigungsmail ist ebenso eine Kostenaufstellung enthalten. Der Kunde muss die im Anhang enthaltenen Karten ausdrucken und zur gebuchten Veranstaltung mitführen. Jede ausgedruckte Karte enthält einen einmalig verwertbaren QR-Code auf dem Ticket, der am Veranstaltungsort elektronisch durch Scanner oder per Abriss entwertet werden kann.
Es ist untersagt, ausgedruckte Karten in irgendeiner Art und Weise zu vervielfältigen, zu verändern oder sonst wie zu missbrauchen. Bei Nichteinhaltung droht Strafanzeige.



Rückgabe- und Widerrufsrechte

Der Käufer kann seine Vertragerklärung ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen gerechnet ab Vertragsannahme des Kaufs in Textform, also zum Beispiel per Brief oder E-Mail widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt frühestens am Tag nach der Vertragsannahme vorausgesetzt, dass der Käufer zu diesem Zeitpunkt die Tickets und diese Belehrung erhalten hat und die theaterbox Ihren Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie ihre Pflichten gem. § 312g Abs. 1 S.1 BGB i.V.m Art. 246 § 3 EGBGB erfüllt hat.

Der Widerruf ist zu richten an:
theaterbox UG (haftungsbeschränkt)
Potsdamer Straße 13
80802 München
E-Mail: tickets@theaterbox.de

Die Rücksendung der Tickets ist zu richten an:
theaterbox UG (haftungsbeschränkt)
Potsdamer Straße 13
80802 München
E-Mail: tickets@theaterbox.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls Wertersatz für genossene Vorteile zu leisten. Der Käufer erhält bereits an theaterbox geleistete Zahlungen nebst etwaiger gezahlter Zinsen zurück; die theaterbox erhält die gelieferten Tickets zurück. Die Verwendung der Tickets aus den widerrufenen Ticketbestellungen ist nicht mehr möglich.



Rückerstattung

Bei abgesagten oder verlegten Veranstaltungen bestehen Ansprüche des Käufers auf Erstattung des gezahlten Eintrittspreises/Betrags. Die Rückabwicklung erfolgt online durch Angabe des Buchungsschlüssels.



Datenschutz

Alle Kundendaten werden streng vertraulich behandelt. Eine Weitergabe von Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

Bei Bestellungen per Vorkasse und/oder Versand erklärt sich der Kunde mit der Speicherung und Verarbeitung seiner angegebenen Daten für interne Zwecke einverstanden. Systembedingt werden auch Daten wie Betriebssystem, Browser für statistische Auswertungen aufgezeichnet. Diese Daten sind anonym.

Als Benutzer der theaterbox-Internetseite haben Sie das Recht, schriftlich oder per Email Auskunft über Ihre gespeicherten persönlichen Daten zu verlangen.



Allgemeine Hinweise zu den Veranstaltungen

Video-, Audio- und Fotoaufnahmen sind verboten. Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist verboten.



Nichtigkeitsklausel

Sollte eine dieser Bestimmungen unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Unwirksame Bestimmungen werden nach Möglichkeit durch solche wirksamen Bestimmungen ersetzt, die den angestrebten wirtschaftlichen Zweck weitgehend erreichen.